Die Ruhe vor dem Sturm

Einige haben sicherlich mitbekommen, dass es in den letzten Wochen (vor allem auf Facebook) ruhig um mich geworden ist. Das liegt natürlich nicht an mangelnder Motivation.

Ich hatte privat und beruflich so einiges um die Ohren, da fehlte es einfach an Zeit.

Unter anderem war da ein unschöner Fahrradunfall meines Sohnes, eine demolierte Schaufensterscheibe und meine erste Steuererklärung als Selbstständige - die hat mich besonders viele Nerven gekostet.

 

ABER zwischen all den "Kleinigkeiten" hab ich natürlich fleißig geplant, was ich in diesem Jahr alles schönes für euch tun kann.

Stoffengel gibt es ja nun schon ein halbes Jahr und nachdem ich mich mittlerweile etwas an mein neues Leben gewöhnt habe, dachte ich mir - es wird Zeit weiter zu denken!

 

Also habe ich angefangen einen 5-Jahresplan zu schreiben, in den ich alles reingepackt habe, was mir an verrückten Ideen und Entwicklungen, eingefallen ist.

Sagen wir mal so... es ist ein ambitionierter Plan geworden, aus dem ich euch gleich ein paar Punkte für dieses Jahr verraten werden.

 

 

 

Zum einen stehen dort natürlich Dinge

wie Umsatzsteigerung,

Sortimentserweiterung usw.,

ganz oben auf meiner Liste ist

jedoch genau das, was ich hier gerade tue

 

Blogbeiträge schreiben.

Geplant ist mindestens ein Beitrag pro Woche. Dabei wird es natürlich hauptsächlich um das Thema "Nähen" gehen.

Den Freiraum ab und an etwas Offtopic zu schreiben werde ich mir nehmen, aber geplant sind vor allem Beiträge zu


  • Grundlagenkenntnissen,
  • Schnittmustererstellung,
  • Plotten und
  • Nähtechniken.

Außerdem möchte ich einige Tipps und Tricks, Schnittmuster und Nähhelfer für euch ausprobieren.

Die Themen werden mir da vorerst nicht ausgehen, dafür ist die "Nähwelt" einfach zu groß.

 

Das zweite Projekt soll ein kleiner Helfer werden

 

ein Nählexikon

 

klingt erstmal nicht so spannend, aber ich habe mir viele Gedanken darum gemacht und nachdem ich mich mal umgesehen habe, wie andere dieses Thema umgesetzt haben...bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das besser geht.

 

Mein Plan ist nicht nur kleine Textchen zu jedem Begriff zu schreiben, sondern wirklich hilfreiche Erklärungen mit Links zu entsprechenden Blogbeiträgen, Schnittmustern, Videos, Shopprodukten. Was auch immer passt.

Außerdem könnte man über eine Kommentarfunktion nachdenken. So könnten auch andere Erklärungen oder Links für den nächsten Leser hinterlassen.

Natürlich ist dieses Projekt sehr umfangreich und wird erst mit der Zeit wachsen, aber irgendwann wird es hoffentlich ein Sammelsurium des Wissens - ein Wikipedia der Nähbienen (vielleicht Nähpedia?).

 

Was haltet ihr von der Idee? Wie würdet ihr es umsetzten?

Und vor allem - welcher Name soll es sein? Nählexikon oder Nähpedia?

Hinterlasst mir doch einfach eure Meinung dazu in den Kommentaren.  *zwinker*

 

Eure Susann

vom Stoffengel Nähstudio

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0